Live-Webinar am 18. September 2020

Digitale Barrierefreiheit – Neue BITV 2.0 in Kraft

Von digitaler Barrierefreiheit profitieren nicht nur Menschen mit körperlichen oder kognitiven Einschränkungen, sondern alle Nutzer des Internets. Sie zu ignorieren würde bedeuten, Chancen für mehr Nutzerzufriedenheit, höhere Reichweite und mehr potenzielle Neukunden ungenutzt zu lassen. Doch welche digitalen Barrierefrei-Standards gelten heute?

In Deutschland sind öffentliche Stellen gesetzlich verpflichtet, ihre Internetangebote barrierefrei zu gestalten. Im Mai 2019 ist eine neue Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung – BITV 2.0 in Kraft getreten, die allgemeine Standards und Fristen zur Umsetzung vorgibt. In diesem Webinar erfahren Sie, welche Fristen und Standards heute gelten und warum auch private Unternehmen die Barrierefreiheit ihrer digitalen Angebote sicherstellen sollten.

Erfahren Sie im Live-Webinar:

  • ico-check Welche Chancen sich durch digitale Barrierefreiheit für Unternehmen ergeben.
  • ico-check Welche rechtlichen Grundlagen und aktuellen Fristen Sie beachten müssen.
  • ico-check Welche digitalen Angebote laut Gesetz barrierefrei sein müssen.
  • ico-check Was die „Erklärung zur Barrierefreiheit“ ist.

Ihre Referentin:

Dr. Yvonne Maurice-Demourioux

Dr. Yvonne Maurice-Demourioux führt als Projektleiterin für viele unserer Kunden BITV-Selbsttests durch. Sie beschäftigt sich als ausgebildete Medieninformatikerin seit Jahren mit dem Thema Barrierefreiheit sowohl unter rechtlichen Aspekten als auch aus dem Blickwinkel einer optimalen User-Experience.

Wenn Sie sich zu diesem Thema informieren und langfristig von den Vorteilen digitaler Barrierefreiheit profitieren möchten, sind Sie herzlich zu diesem kostenfreien Webinar eingeladen! Frau Dr. Maurice-Demourioux gibt Ihnen in unserem kostenfreien Webinar einen Einblick in die genannten Themen. Sie sind eingeladen für den: 

18. September 2020 um 11:00 Uhr

Am Ende der Session finden Sie Gelegenheit, Ihre Fragen in die Runde zu stellen. Unsere Expertin steht Ihnen dann in einer kurzen Diskussion zur Verfügung. Insgesamt sollten Sie eine Stunde für die Veranstaltung einplanen. 

Anmeldung zum Webinar

Mit der Anmeldung zum kostenlosen Webinar erteilen Sie uns als Gegenleistung die Erlaubnis, Sie zu weiteren Veranstaltungen per Email einzuladen und im Rahmen unseres Email-Newsletters über praxisrelevante Themen rund um digitale Kommunikation zu informieren.

Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Ihrem Widerrufsrecht, dem Einsatz des Webinar-Dienstleisters LogMeIn, Inc. und Protokollierung der Anmeldung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.