Google Analytics 4 (GA4) - Die wichtigsten Fragen unserer Kunden

Thomas Rittsche | Technologie

Im Oktober 2020 hat Google mit Google Analytics 4 (GA4) die neue Version von Google Analytics offiziell aus der Beta-Phase entlassen und damit den Nachfolger von Universal Analytics vorgestellt. Das war Grund genug für uns, das neue Google Analytics 4 unseren Kunden in einem Webinar vorzustellen, Vor- und Nachteile gegenüberzustellen und Empfehlungen bezüglich eines Umstieg auf den zukünftigen Google Analytics Standard auszusprechen.

Google Analytics 4 (GA4)

Im Zuge des Webinars erreichten uns Fragen unserer Kunden zu Google Analytics 4, die während des Webinars aus Zeitgründen nicht alle beantwortet werden konnten. Da wir unseren Kunden ungern Antworten schuldig bleiben, haben wir hier die aus unserer Sicht wichtigsten Fragen zu Google Analytics 4 beantwortet:

Was sind die wichtigsten Vorteile von Google Analytics 4?

  • Machine Learning: Über Features wie Analytics-Radar versucht Google mittels maschinellem Lernen die Interpretation der mit Google Analytics 4 gewonnenen Daten zu vereinfachen.
  • Verbesserter Datenschutz:  Das neue Google Analytics 4 kann sich an eine Zukunft ohne Cookies oder andere Identifier anpassen. IP-Anonymisierung ist beim Nachfolger von Universal Analytics bereits integriert, mit Google Analytics 4 erhobene Daten werden nach spätestens 14 Monaten automatisch gelöscht.
  • Datenstreams: Über sogenannte „Datenstreams" können jetzt Websites und iOS bzw. Android-Apps an eine Google Analytics 4 Property angebunden werden und so Daten plattformübergreifend erfasst und in Beziehung gesetzt werden.
  • 5 neue Standardereignisse: Über das „Enhanced Measurement“ erfasst Google Analytics 4 neben dem bereits aus Universal Analytics bekannten Ereignis „Seitenaufruf“ fünf weitere Ereignisse automatisch, ohne dass weiteres Tracking implementiert werden muss.
    • Im Ereignis „scroll“ wird erfasst, wenn Nutzer bis zum Seitenende scrollen.
    • Klicks auf externe Links erfasst Google Analytics 4 automatisch im Ereignis „click“.
    • Wie Nutzer mit eingebetteten Youtube-Videos interagieren, wird im Ereignis „video“, genauer in den Teilereignissen „video_start“, „video_progress“ und „video_complete“ erfasst.
    • Laden Nutzer Dateien herunter, wird das im Ereignis „file_download“ erfasst. Das Ereignis reagiert dabei auf Downloads von Dateien mit gängigen Endungen wie beispielsweise pdf, xlsx, docx, exe oder ppt.
    • Über das Ereignis „view_search_results“ wird die Nutzung der Website-internen Suche und der eingegebene Suchbegriff erfasst.
  • Komplexe Datenanalysen: Die „Explorativen Datenanalysen“ von Google Analytics 4 ermöglichen erlauben Datenauswertungen in einem Komplexitätsgrad, der vorher nur beim kostenpflichtigen Google Analytics 360 verfügbar war. Neben neuen Formen der Datenvisualisierung wie Ring- oder Streudiagrammen sind jetzt detaillierte Trichter- und Pfadanalysen möglich.
  • BigQuery: Über BigQuery erlaubt Google Analytics 4 zudem die Anbindung eines Cloud Data Warehouses, in das die erhobenen Rohdaten exportiert, mit anderen Daten kombiniert und über eine SQL-ähnliche Sprache abgefragt werden können.

Wie lange wird Universal Analytics noch verfügbar sein?

Mit dem Erscheinen dieses Artikel im Oktober 2021 ist noch nicht abzusehen, wann Universal Analytics nicht mehr verfügbar sein wird, da beispielsweise Google Analytics das Anlegen einer Universal Analytics Property noch unterstützt. Ein akuter Datenverlust ist also nicht zu befürchten.

Können historische Universal Analytics Daten in Google Analytics 4 importiert werden?

Ein Import von historischen Universal Analytics Daten in eine Google Analytics 4 Property ist nicht möglich. Daher ist es empfehlenswert, der Empfehlung von Google zu folgen und Google Analytics 4 Properties parallel zu existierenden Universal Analytics Properties anzulegen, um möglichst frühzeitig mit der Datensammlung zu beginnen.

Sind Daten in Google Analytics 4 rückwirkend verfügbar?

Daten sind in Google Analytics 4 nicht rückwirkend, sondern erst nach dem Anlegen der Google Analytics 4 Property und der Anbindung dieser an die Website oder Apps, verfügbar. Daher empfiehlt es sich, Google Analytics 4 Properties möglichst frühzeitig anzulegen.

Welche Änderungen müssen an der Website vorgenommen werden, wenn Google Analytics 4 eingesetzt werden soll?

Wenn Sie Google Analytics 4 einsetzen möchten, müssen Sie die Google Analytics 4 Property nach dem Anlegen an Ihre Plattform (Website oder App) anbinden. Für die Anbindung an eine Website gibt es beispielsweise 2 Möglichkeiten:

  1. Anbindung über das allgemeine Website-Tag
    Sie binden mithilfe Ihrer IT-Abteilung eine Code-Snippet in Ihre Website ein, welches die Mess-ID Ihrer Google Analytics 4 Property enthält.
  2. Anbindung über den Google Tag Manager
    Wenn nicht schon vorhanden, binden Sie den Google Tag Manager in Ihre Website ein und erstellen dort ein Tag vom Typ „GA4-Konfiguration“. Diesem vergeben Sie die Mess-ID Ihrer Google Analytics 4 Property und binden dieses über den Google Tag Manager in Ihre Website ein.

Die Mess-ID finden Sie in den Details des Datenstreams der Google Analytics 4 Property.
Die Anbindung des Google Tag Managers bringt weitere Vorteile mit sich, zum Beispiel ermöglicht diese die Implementierung von weiterem individuellem Tracking in Ihre Website, ohne auf die knappe Ressource Ihrer IT-Abteilung zurückgreifen zu müssen. Wir empfehlen Ihnen daher, Google Analytics 4 über den Google Tag Manager anzubinden.

Wenn Sie bereits Google Analytics in der Vorgänger-Version Universal Analytics auf Ihrer Website einsetzen und dafür eine Zustimmung Ihrer Nutzer erhalten haben, ist eine weitere explizite Zustimmung der Nutzer zu Google Analytics 4 nicht notwendig. Grundsätzlich ist der Einsatz von Google Analytics in beiden Versionen nach DSGVO aber zustimmungspflichtig.

Wie kann ich Google Analytics 4 mit der Search Console verknüpfen?

Aktuell ist es nicht möglich, eine Google Analytics 4 Property mit der Google Search Console zu verknüpfen, um die Search Console Daten in Google Analytics zu importieren. Es bleibt zu hoffen, dass Google dieses Feature zukünftig noch ergänzt.

Ist es möglich, mehrere Web-Datenstreams an eine Google Analytics 4 Property anzuschließen?

Prinzipiell ist es möglich, mehrere Web-Datenstreams an eine Google Analytics 4 Property anzuschließen, was allerdings zu inkonsistenten Daten führen kann.
 Möchten Sie mehrere Webseiten mit einer Google Analytics 4 Property tracken empfehlen wir Ihnen daher, das domainübergreifende Tracking in den Tagging-Einstellungen des angeschlossenen Web-Datenstroms zu aktivieren.

Wo finde ich bei Google Analytics 4 die Nutzer-Segmente?

Die aus Universal Analytics bekannten Nutzer-Segmente heißen in Google Analytics 4 jetzt „Zielgruppen“. Diese finden Sie im Bereich „Konfigurieren“ im Unterpunkt „Zielgruppen“. Im Gegensatz zu Universal Analytics sind bei Google Analytics 4 aktuell mit den beiden Zielgruppen „All Users“ und „Purchasers“ allerdings nur zwei Zielgruppen vorkonfiguriert, weitere Zielgruppen müssen dort bei Bedarf selbst eingerichtet werden.

Zielgruppen anlegen bei Google Analytics 4
Google Analytics 4 - Anlegen von Zielgruppen

Wann und wie sollte der Umstieg auf Google Analytics 4 erfolgen?

Wir raten Ihnen, der Empfehlung von Google zu folgen und Google Analytics 4 Properties parallel zu existierenden Universal Analytics Properties anzulegen. Das hat folgende Vorteile für Sie:

  • Sie erfassen bereits frühzeitig Daten mit Google Analytics 4 und verfügen über eine solide Datenbasis, wenn Universal Analytics nicht mehr zur Verfügung steht.
  • Sie können sich ohne mögliche Datenverluste mit der neuen Oberfläche und den Funktionen von Google Analytics 4 vertraut machen.
  • Der Parallelbetrieb ermöglicht eine sukzessive Überführung Ihrer individuellen Tracking-Funktionalität in die neue Google Analytics 4 Property.

Sollten Sie Unterstützung beim Anlegen von Google Analytics 4 Properties, bei der Anbindung der Properties an Ihre Plattformen oder bei der Überführung Ihres individuellen Trackings von Universal Analytics in Google Analytics 4 benötigen, unterstützen wir Sie sehr gern dabei. Außerdem unterstützen wir Sie gern bei der Interpretation der gesammelten Daten und der Ableitung geeigneter Maßnahmen, um Ihre Website zukünftig noch erfolgreicher zu machen. Sprechen Sie uns an!